app-browser-coffee-6335.jpg Creative Commons
NeuigkeitenNeuigkeiten

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Aktuell in Haar
  3. Neuigkeiten

Langjährige Co-Leiterin der Wiesn-Sanitätswache: Ismanings Rot-Kreuz-Mitglied Gisela Benker ist gestorben

Gisela Benker (20.01.1945 – 22.09.2022) langjähriges Mitglied der BRK Bereitschaft Ismaning ist vergangene Woche im Alter von 77 Jahren verstorben. Benker war seit 1975 Mitglied der Bereitschaft Ismaning des Roten Kreuzes und, mit ein paar Jahren Unterbrechung, 45 Jahre aktives Mitglied. In den letzten Jahren konnte sie aus gesundheitlichen Gründen nur noch gelegentlich beim Blutspendedienst mitwirken. Weiterlesen

Zum Welttag der Ersten Hilfe am 10. September 2022: Kostenlose Übungsmöglichkeiten am Rotkreuzplatz

Im vergangenen Jahr hat allein das Münchner Rote Kreuz 9773 Ersthelfer*innen iin 762 Kursen in München geschult. Am Samstag könnten noch ein paar dazukommen, wenn die Hilfsorganisationen über die Stadt verteilt Infostände und Übungsmöglichkeiten zur Ersten Hilfe anbieten.   Weiterlesen

Wenn der Berg ruft?

Für die Behandlung von kleinen und großen Verletzungen ist die Bergwacht vor Ort. Weiterlesen

Wasserwacht

Die Badesaison ist eröffnet.

Für die Behandlung von kleinen und großen Verletzungen am und im Wasser ist die Wasserwacht bereit. Weiterlesen

BRK Bereitschaft Ismaning feiert 50jähriges Gründungsjubiläum

Vor 50 Jahren, im Frühjahr 1972 gründeten Franz Karger, Robert Scharl, Werner Schmautz, Max Spitzweck und Gottfried Stronski den Sanitätszug Ismaning, der Anfang der 90er Jahre durch Zusammenlegung mit der Frauenbereitschaft zur BRK Bereitschaft Ismaning wurde. Die nun 50-jährige Erfolgsgeschichte feierte die inzwischen weit über 100 Mitglieder zählende Bereitschaft gemeinsam mit viel Prominenz aus der Politik und dem Roten Kreuz, den Bürgerinnen und Bürgern, den Ismaninger Vereinen, befreundeten Organisationen und der Rot-Kreuz Familie am vergangenen Wochenende. Ismanings BRK... Weiterlesen

Zum Weltrotkreuztag am 8. Mai: Ehrenamtliches Engagement wichtiger denn je!

Der Weltrotkreuztag am 8. Mai erinnert an den Geburtstag Henry Dunants, des Gründers der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Eine gute Gelegenheit, für ehrenamtliches Engagement im Roten Kreuz zu werben - lokal und regional. Weiterlesen

Münchner Hilfsorganisationen betreuen in der Riesstraße weitere Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine

Das Münchner Rote Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr München errichteten heute Nacht innerhalb weniger Stunden in der Riesstraße 34 eine weitere Akutbetreuungsstelle für Geflüchtete aus der Ukraine. Weiterlesen

Bewaffneter Konflikt in der Ukraine: Rotes Kreuz leistet internationale humanitäre Hilfe

Die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung leistet humanitäre Hilfe für die Opfer des bewaffneten Konflikts in der Ukraine. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) appelliert an alle Konfliktparteien, die Regeln des humanitären Völkerrechts einzuhalten. Hier finden Sie Informationen zu den nationalen und internationalen Rotkreuz-Einsätzen und dazu, wie Sie helfen können. Weiterlesen

Corona Teststation Ismaning: Fast 4000 Tests im Januar, 315 positiv

Seit Anfang des Jahres bietet das Bayerische Rote Kreuz in der örtlichen Teststation in Ismaning auch PCR-Tests an. Dies erspart vielen den Weg nach Unterschleißheim oder Haar, denn nach einem Schnelltest mit positivem Ergebnis muss zur Bestätigung ein PCR-Tests durchgeführt werden. 3928 Corona-Tests wurden im Januar in der Ismaninger Teststation durchgeführt, davon 413 PCR-Tests. Insgesamt waren 315 Testergebnisse positiv, es konnte also eine Infektion des Probanden mit dem Corona-Virus nachgewiesen werden. Weiterlesen

21. Ismaninger Blutspendetag

Die BRK Bereitschaft Ismaning ruft für Freitag, 29. Oktober 2021 von 14:00 bis 20:00 Uhr zum Blutspenden im Ismaninger Bürgersaal, Erich-Zeitler-Straße 2, 85737 Ismaning, auf. „Blutspender sind Lebensretter“, betont Ismanings BRK Bereitschaftsleiter Fried Saacke. Jede Blutspende ist Hilfe, die ankommt und gibt schwerstkranken Patienten eine Überlebenschance. Allein in Bayern werden täglich etwa 2.000 Blutkonserven benötigt. Mit einer einzigen Blutspende kann bis zu drei kranken oder verletzten Menschen geholfen werden. Weiterlesen

Seite 1 von 9.